Schule » Aktuelles » Notfallbetreuung in den Pfingstferien

Notfallbetreuung in den Pfingstferien

Da viele Eltern aufgrund der Corona-Krise auch weiterhin in systemrelevanten Berufen arbeiten müssen oder auch ein möglicher Jahresurlaub bereits aufgebraucht ist, bieten die Schulen für diese Familien in den bevorstehenden Pfingstferien eine Notfallbetreuung an.

Die Notfallbetreuung kann in Anspruch genommen werden, wenn

  • ein Erziehungsberechtigter in einem Bereich der kritischen Infrastruktur tätig ist und aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeiten in dieser Tätigkeit an einer Betreuung des Kindes gehindert ist oder
  • eine Alleinerziehende bzw. ein Alleinerziehender aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeiten in dieser Tätigkeit gehindert ist.

Erforderlich ist, dass neben den dienstlichen oder betrieblichen Notwendigkeiten auch mögliche Urlaubstage bereits ausgeschöpft sind und das Kind nicht durch eine andere im gemeinsamen Haushalt lebende volljährige Person betreut werden kann.

Bitte fügen Sie der Anmeldung auch eine entsprechende Bestätigung Ihres Arbeitgebers bei.

Wenn Sie die Notfallbetreuung benötigen, gibt es verbindliche Anmeldezeiträume:
Montag bis Donnerstag: 8.00 bis 12.00 oder 15.30 Uhr
Freitag: 8.00 bis 12.00 oder 13.00 Uhr

Die benötigten Tage können Sie nach Bedarf wählen.

Bitte verwenden Sie für die Anmeldung unser Anmeldeformular.
Bitte bis spätestens Mittwoch, 27.05.2020 abgeben!

  • assets/news/logo-ferien.jpg